Ihr Ordnungsamt informiert

Abbrennen von Feuerwerken

In der Vergangenheit wurden in der Gemeinde Hosenfeld gelegentlich Anträge zum Abbrennen von sogenannten Kleinfeuerwerken der Klasse II (z.B.Silvesterraketen) gestellt. Pyrotechnikder Klasse II darf grundsätzlich nur im privilegierten Zeitraum Silvester und Neujahr abgebrannt werden. Während des Jahres ist dies nur aus begründetem Anlass mit einer besonderen Genehmigung des Ordnungsamtes möglich.

Um dem Ruhe- und Erholungsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger gerecht zuwerden liegt ein solcher begründeter Anlass regelmäßig nur bei größeren Vereinsfesten oder größeren kulturellen Veranstaltungen vor. Anträge für das Abbrennen von Kleinfeuerwerken der Klasse II bei Familien- oder sonstigen privaten Feiern können daher nicht befürwortet werden.

 

Kleinstfeuerwerke der Klasse I (Feuerwerksscherzartikel, Feuerwerksspielwaren, sowie Tischfeuerwerk, das auch in geschlossenen Räumen zulässig ist wie z.B.Wunderkerzen) sind hiervon nicht betroffen und können ohne Genehmigung abgebrannt werden. Hier wird zudem davon ausgegangen, dass sie auch in den Händen nicht voll verantwortungsfähiger Personen keine Gefahr darstellen.

 

Ihr Ordnungsamt

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 19:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung

 

Zudem erreichen Sie außerhalb unserer Sprechzeiten:

Montag - Freitag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr

die Behördenauskunft "115".