Freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!

Am 28. Oktober 2018 findet die Landtagswahl in Hessen statt. Für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl werden wieder eine Vielzahl an Wahlhelfern benötigt.

 

Die Aufgabe der Wahlhelfer/innen am Wahlsonntag sind im Wesentlichen:

  • Prüfung der Wahlberechtigung
  • Aushändigung von Stimmzetteln
  • Überwachung der Wahlhandlung und des Wahlgeheimnisses
  • Beaufsichtigung der Wahlkabinen und Wahlurnen
  • Auszählung der Stimmen und Ermittlung des Wahlergebnisses

Sie benötigen keine besonderen Vorkenntnisse. In jedem Wahlbezirk werden auch erfahrene Wahlhelfer eingesetzt, die diese Aufgabe bereits wahrgenommen haben. Zudem werden Wahlhelfer/innen rechtzeitig vor der Wahl über ihre Aufgaben informiert. Sie müssen auch nicht den ganzen Sonntag im Wahllokal verbringen. Üblicherweise erfolgt eine Einteilung in zwei Schichten. Lediglich ab 18 Uhr sind alle Wahlhelfer gleichzeitig im Einsatz.

 

Für Ihr Engagement erhalten Sie ein sogenanntes Erfrischungsgeld in Höhe von voraussichtlich 25 €.

 

Wenn Sie ein Stück Demokratie „hautnah“ erleben möchten, sind Sie herzlich eingeladen, sich als ehrenamtliche/r Wahlhelfer/in zu melden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin, Frau Kerstin Mayer, Telefon-Nr. 06650-962012 oder E-Mail: km@gemeinde-hosenfeld.de

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 19:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung