Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 4a Abs. 3 BauGB

Bebauungsplanes Nr. 9 »Am weißen Stein« Gemeinde Hosenfeld OT Hainzell (Bebauungsplan gem. § 13b BauGB)

(Bebauungsplan gem. § 13b BauGB)

Der Gemeindevertretung der Gemeinde Hosenfeld sind in ihrer Sitzung am 19.04.2018 die vorgebrachten Äußerungen und Stellungnahmen der 1. öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) und der Behörden sowie der sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB zur Beratung und Entscheidung vorgelegt worden. Aufgrund der erfolgten Beschlüsse der Gemeindevertretung zu den Stellungnahmen ist der Bebauungsplanentwurf geändert worden.

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hosenfeld hat den geänderten Entwurf des Bebauungsplans Nr. 9 »Am weißen Stein« Hosenfeld-Hainzell mit Beschluss-Nr. 19/04/2018 gebilligt und die öffentliche Auslegung des Entwurfs gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 Abs. 2 BauGBi. V. mit § 4a Abs. 3 BauGB beschlossen.

 

Die Aufstellung des Bebauungsplanes »Am weißen Stein« in Hainzell erfolgt im beschleunigten Verfahren nach § 13b BauGB.

 

Ziele und Zwecke der Planung:

Mit dem Bebauungsplan soll zusätzlich eine Wohnbaufläche angrenzend an den Siedlungsbereich von Hainzell geschaffen werden. Der Geltungsbereich des Entwurfs des Bebauungsplans »Am weißen Stein« ist im nachfolgend abgebildeten Übersichtsplan mit einer gebrochenen schwarzen Linie gekennzeichnet.

Gemäß § 13b i. V. mit § 13a Abs. 3 Nr. 1 BauGB wird darauf hingewiesen, dass von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB abgesehen wird.

 

Öffentliche Auslegung des geänderten Bebauungsplans

Der Entwurf des Bebauungsplanes »Am weißen Stein« mit der Begründung liegt zu jedermanns Einsichtnahme in der Zeit

 

vom 07.05.2018 bis einschließlich den 06.06.2018

 

im Bauamt der Gemeindeverwaltung Hosenfeld, Kirchpfad 1, 36154 Hosenfeld während der folgenden allgemeinen Dienstzeiten, öffentlich aus:

 

montags bis freitags 09:00 – 12:00 Uhr

und zusätzlich mittwochs von 14:00 -19:00 Uhr

 

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Zusätzlich sind die Unterlagen in dem o.g. Zeitraum im hier unter den oben aufgeführten Links einzusehen.

 

Hosenfeld, den 27. April 2018

gez. Peter Malolepszy, Bürgermeister

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 19:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung