Öffentliche Steuermahnung

Am 15. August 2018 sind die nachstehenden Steuern und Abgaben fällig:

  1. Grundbesitzabgaben (Grundsteuer, Müllabfuhrgebühren, Kanalbenutzungsgebühren und Wassergeld sowie die Niederschlagswassergebühr) für das III. Quartal 2018
  2. Gewerbesteuervorauszahlungen für das III. Quartal 2018
  3. Hundesteuerfür das 2. Halbjahr 2018

Im Zusammenhang mit der Abbuchung der fälligen Steuern und Gebühren zum 15. August 2018 weisen wir ausdrücklich auf das für Sie komfortable SEPA-Lastschrift-Verfahren hin. Sollten Sie die Abbuchung der fälligen Quartalszahlungen wünschen, können Sie sich hier ein Blanko-SEPA-Mandat herunterladen. Bitte lassen Sie dieses Mandat ausgefüllt und unterschrieben der Gemeindeverwaltung zukommen. Vergessen Sie dabei nicht die Angabe des Kassenzeichens.

 

Soweit diese Abgaben noch nicht entrichtet worden sind und keine Bankabbuchung vereinbart ist, werden die Zahlungspflichtigen gebeten, bis spätestens 31. August 2018 Zahlung zu leisten.

 

Wird dieser Zahlungstermin nicht eingehalten, tritt automatisch das gebührenpflichtige Mahnverfahren ein.


Stundungsanträge

 

Im Zuge dieser öffentlichen Steuermahnung weisen wir darauf hin, dass Stundungsanträge zu fälligen Zahlungen an den Gemeindevorstand der Gemeinde Hosenfeld, Kirchpfad 1, 36154 Hosenfeld zu richten sind und nach Beschlussfassung und Genehmigung des Stundungsantrages gemäß Abgabenordnung mit 6,0 % Stundungszinsen/Jahr verzinst werden.

 

DER GEMEINDEVORSTAND

DER GEMEINDE HOSENFELD

 

Peter Malolepszy

Bürgermeister

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 19:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung