Gemeinde spendet Schutzausrüstung

Um die medizinische, rettungsdienstliche und pflegerische Versorgung unserer Bürgerinnen und Bürger im Gemeindegebiet aufrecht zu erhalten, hat die Gemeinde Schutzausrüstung besorgen können und an verschiedene Stellen verteilt:

Insgesamt 150 Schutzmasken, 90 Schutzanzüge und 5l Desinfektionsmittel wurden letzte Woche an die Arztpraxis Hosenfeld, Landarzt-MVZ Hainzell, das Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth Hosenfeld und den Malteser Hilfsdienst Ortsgruppe Blankenau/Hainzell von Bürgermeister Peter Malolepszy persönlich ausgeliefert.

 

Vor allem die Arztpraxen und das Alten- und Pflegeheim konnten über ihre üblichen Bezugsquellen keine Ausrüstung erhalten und starteten einen Spendenaufruf. Die Gemeinde konnte glücklicher Weise über den für sie zuständigen Betriebsarzt Dr. Kleemann aus Petersberg („workdocs“), der einen seriösen und zuverlässigen Lieferanten an der Hand hatte, entsprechende Ausrüstung besorgen.

 

An dieser Stelle möchten wir noch einmal an Sie appellieren:

Falls Sie zuhause noch neuwertige Schutzausrüstung übrighaben, nehmen es die Arztpraxen in Hosenfeld und Hainzell sowie das Alten- und Pflegeheim sehr gerne entgegen. Allen, die bereits gespendet haben, danken wir an dieser Stelle auf das Herzlichste!

 

Bitte helfen Sie! Denn unsere Ärzte und ihre Teams sowie die Rettungsdienste wie der MHD leisten einen unschätzbaren Dienst am Menschen und tun auch alles für Ihre Gesundheit!

 

Ihr

Peter Malolepszy

Bürgermeister

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Aktuelle telefonische Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 16:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung