Kein Badespaß in diesem Jahr!

Schwimmbad bleibt geschlossen / Corona-Vorschriften schränken zu sehr ein

Liebe Schwimm- und Badefreunde!

 

Leider wird das Schwimmbad „Vorderer Vogelsberg“ Hosenfeld in dieser Badesaison nicht öffnen. Das hat der Gemeindevorstand aufgrund der vorliegenden Fakten nach eingehender Beratung einstimmig beschlossen. Die Entscheidung ist allen nicht leicht gefallen.

 

Doch zu schwer wiegen die Einschränkungen, die es für die Badbesucher aufgrund der Corona-bedingten Vorschriften geben würde:

  • Beschränkung der Besucherzahl auf etwa nur 160 Personen
  • Einschränkung der Besuchszeiten auf maximal 3 –4 Stunden, da 2- oder 3-Schicht-Betrieb notwendig wäre
  • Aufgrund der Abstandsvorschriften darf sich nur eine begrenzte Zahl von Schwimmern im Schwimmbecken aufhalten, die Abstand halten müssen. Außerdem müsste Schwimmen im „Kreisverkehr“ vorgegeben werden.
  • Planschbecken müsste geschlossen bleiben.
  • Das Springen von den Sprunganlagen könnte nur zeitweise und nur unter Aufsicht und Abstand erfolgen
  • Volleyball-, Fußball-, Tischtennis- und Tischkickerspielen wären nicht erlaubt.
  • Eingangs- und Ausgangskontrollen mit Hinterlegung der persönlichen Daten erforderlich

 

Für die Organisation des Badebetriebs hätten zudem hohe Anforderungen bestanden, wie ständige Desinfektionen in kurzen Intervallen oder eine Verstärkung des Badeaufsichtspersonals. Dies hätte zu einer Erhöhung des Personalaufwands und der Kosten geführt – bei gleichzeitig zu erwartenden Mindereinnahmen durch die Reduzierung der Besucherzahl. Das geschätzte Defizitdürfte sich dann um mindestens 30 – 40 tausend Euro erhöhen.

 

All dies hat die Gemeinde in Abstimmung mit dem Förderverein dazu bewogen, sich für eine Schließung auszusprechen.

 

Der Gemeindevorstand hat gleichzeitig beschlossen, dass die bereits verkauften Dauerkarten ihre Gültigkeit für das nächste Jahr behalten oder alternativ eine Rückgabe unter Erstattung der Gebühren möglich ist. Im letzteren Fall (Rückerstattung) möchten sich die Dauerkarteninhaber bitte mit der Gemeindeverwaltung in Verbindung setzen.

 

Durch die Schließung des Bades soll jedoch die Zeit genutzt werden, Verschönerungs- und Modernisierungsarbeiten durchzuführen, damit im nächsten Jahr wieder ein attraktives Freibad geöffnet werden kann. Die große Sanierung des Bads ist dann für die Zeit nach der Badesaison 2021 vorgesehen, die bis Frühjahr 2022 abgeschlossen sein soll.

 

Wir bitten alle Schwimmbadanhänger um Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen in 2021!

 

Ihr Bürgermeister

Peter Malolepszy

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Aktuelle telefonische Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 16:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung