Stromausfall - Was jetzt?

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

das Thema „Stromausfall“ ist ein aktuelles Thema, das uns alle beschäftigt. Ohne Strom steht unsere Welt still – Telefon, Computer, Herd oder Heizung fallen aus, kein Licht oder auch der Wasserhahn stellt seinen Dienst ein. Ohne elektrische Energie sind wir in vielen Alltagssituationen hilflos.

 

Zum Glück werden die meisten Stromausfälle schnell behoben. Doch was tun, wenn der Strom über längere Zeit wegbleibt?

 

Sorgen Sie deshalb für einen Stromausfall vor. Die Vorsorge betrifft verschiedene Bereiche. Wir möchten Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie Vorsorge treffen können:

 

Ausfall der Heizung

  • Vorrat an Kohle, Briketts oder Holz (wenn die dafür notwendige entsprechende Feuerstelle vorhanden ist). Vermeiden Sie offene Feuer oder anderweitige provisorische Lösungen, die eine Brandgefahr oder die Gefahr einer Rauchvergiftung bedeuten.
  • Decken, warme Kleidung

Ausfall von Licht

  • Taschenlampe mit Ersatzbatterien (oder solarbetrieben)
  • Kurbeltaschenlampe
  • Kerzen und Streichhölzer oder Feuerzeuge (bei brennenden Kerzen: Lüften nicht vergessen und niemals unbeaufsichtigt lassen)

 

Essenszubereitung

  • Garten- oder Tischgrill im Außenbereich
  • Vorrat von Trinkwasser, Konserven oder haltbaren Lebensmitteln

 

weitere Tipps

  • Akkus für Laptop, Handy etc. laden
  • Bargeld (Geldautomaten funktionieren nicht)
  • batteriebetriebenes Radio oder Kurbelradio

 

Weitere Informationen und Tipps erhalten Sie im Internet, z.B. beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe unter www.bbk.bund.de.

 

Unterstützen Sie auch Ihre Nachbarn oder sonstige hilfsbedürftige Personen in einem Notfall!

 

Wenn ein Stromausfall in der Gemeinde länger als 1 Stunde andauert, wird ab diesem Zeitpunkt damit begonnen, das Rathaus in Hosenfeld und die Feuerwehrhäuser in den einzelnen Ortsteilen zu besetzen. So wird in jedem Ortsteil eine Anlaufstelle geschaffen, wohin man sich im Brandfall oder medizinischen Notfall wenden kann. Die Feuerwehrhäuser sind keine Anlaufstelle als zentrale Betreuungsstelle!

 

Gemeinde Hosenfeld

Peter Malolepszy

Bürgermeister

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Hainzeller Straße 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Aktuelle Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 19:00 Uhr