Starkregenereignis am 02. Mai 2024

Dank an Feuerwehren, Anlieger und freiwillige Helfer

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

 

Am Abend des 2. Mai erlebten wir alle ein Starkregenereignis, das in verschiedenen Ortsteilen zu Überschwemmungen an Straßen, Grundstücken oder sogar in Gebäuden führte. Innerhalb von 1 - 2 Stunden wurden Niederschlagsmengen zwischen 35 und 50 Liter je m² gemessen.

 

Der Ortsteil Hainzell war besonders intensiv betroffen, da die "Hinterbach" in kurzer Zeit überlief und von der Brüder-Grimm-Straße bis zur Hessenhofstraße/Lüderweg ein Bachlauf in voller Straßenbreite entstand.

 

Dank des zeitnahen, intensiven Einsatzes aller Ortsteilfeuerwehren, der betroffenen Anlieger und freiwilliger Helfer konnten die Schäden in Grenzen gehalten und die Straßen nach Abschwellen des Wasserstroms wieder befahrbar gemacht werden.

 

Allen, die in irgendeiner Art und Weise mitgeholfen haben, sei es durch den persönlichen Einsatz beim Kehren und/oder durch Bereitstellung von Geräten (z. B. Radlader), möchte ich meinen besonderen Dank aussprechen. Ich bin froh und glücklich, dass es so viele helfende Hände gab, die selbstverständlich und ohne Aufforderung mit angepackt haben. Auf diese Hilfsbereitschaft und dieses Engagement können wir alle stolz sein, denn es zeigt, dass die Menschen in unserer Gemeinde zusammenhalten und eine funktionierende Gemeinschaft bilden!

 

Die Gemeinde wird die restlichen Säuberungs- und Reparaturarbeiten nach und nach durchführen. Ich bitte um etwas Geduld und Nachsicht, wenn Straßenteilstücke gesperrt werden und nicht alles gleich erledigt wird, da sich vor allem die Straßen- und Banketten-Reparaturen zeitaufwändiger gestalten.

 

Ihr Bürgermeister

Peter Malolepszy

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Hainzeller Straße 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Aktuelle Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 19:00 Uhr