A - Z

Infos zu Corona-Virus-Maßnahmen

Die bisherigen Beschlüsse der Landesregierung Hessen zur Bekämpfung des Corona-Virus haben Auswirkungen auf die öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde Hosenfeld. Ferner hat der Bürgermeister ergänzende Regelungen festgelegt. Über die geltenden Regelungen können Sie sich nachfolgend informieren.

Stand: 02.10.2020, 10:00 Uhr.

Änderungen bleiben vorbehalten.

 Grundsätzlich gilt:

  • Seit dem 11.06.2020 sind Aufenthalte im öffentlichen Raum nur alleine, in Gruppen von höchstens zehn Personen oder mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss weiterhin eingehalten werden. Verstöße gegen diese Beschränkungen werden entsprechend von den Behörden geahndet. Ebenso gelten die Hygiene-Vorgaben (Hände waschen, etc.) weiter.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist in Verkaufsstätten des Groß- und Einzelhandels und in bestimmten Dienstleistungsbetrieben sowie bei der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs und beim Betreten des Publikumsbereichs von öffentlichen Eichrichtungen weiterhin verpflichtend. Die Hessische Landesregierung empfiehlt jedem das Tragen ebenso im öffentlichen Raum, um die Ausbreitung des Corona-Virus weiter zu verlangsamen.
Download
Auslegungshinweise zur Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung
20-10-21-Auslegungshinweise CoKoBeV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 359.7 KB

Alten- und Pflegeheime

Besuche in Alten- und Pflegeheimen sind mit Auflagen seit dem 4. Mai wieder erlaubt. Es wurden besondere Schutzkonzepte für diese Einrichtungen entwickelt, um maximalen Schutz zu erreichen und zugleich sozialen Kontakt zu ermöglichen. Über die geltenden Auflagen können sie sich bei den entsprechenden Einrichtungen informieren.

Bürgerbüro

siehe unter „Gemeindeverwaltung“.

Bürgerhäuser

Die Bürgerhäuser stehen seit der 22. KW unter Einhaltung des Hygienekonzeptes für Sitzungen von Vereinen und Verbänden sowie für Tagungen, Schulungen, Unterricht (z. B. Volkshochschule) oder Training von Vereinen zur Verfügung. Die Bedingungen zur Benutzung finden Sie im unten stehenden Hygienekonzept. Für Partys, Geburtstags-, Jubiläums-, Hochzeits- oder anderweitige Feiern und Feste wird eine Nutzung wegen des besonderen Ansteckungsrisikos weiterhin untersagt. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 31. Dezember 2020.

 

Download
Hygienekonzept für die Benutzung der Bürgerhäuser
Hygienekonzept Bürgerhäuser.pdf
Adobe Acrobat Dokument 170.4 KB
Download
Nutzungsflächen der Bürgerhäuser mit max. Personenanzahl
Nutzungsfläche BGHs Juli 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.9 KB

Eheschließungen

Bei standesamtlichen Trauungen ist die Teilnehmerzahl auch weiterhin begrenzt. Bei Eheschließungen im „Hochzeitshaus“ in Jossa können zusätzlich zum Brautpaar noch 6 weitere Personen teilnehmen. Um auch einen größeren Teilnehmerkreis zu ermöglichen, wurden die Räumlichkeiten des Bürgerhauses in Jossa als Trauraum gewidmet, sodass künftig auch dort Trauungen durchgeführt werden können. Mit Standesbeamtem, Brautpaar und Gästen werden maximal 30 Personen zugelassen. Jedoch sind auch hier alle Hygienevorschriften zu beachten, sodass beispielsweise Sektumtrunk, Gratulationen oder Ansammlungen vor dem Bürgerhaus weiterhin nicht gestattet sind. Weitere Einzelheiten sind mit dem Standesamt abzustimmen.

Feuerwehr

Die Feuerwehrhäuser stehen seit der 22. KW unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln für Sitzungen, Tagungen, Schulungen oder Training zur Verfügung. Für Partys, Geburtstags-, Jubiläums-, Hochzeits- oder anderweitige Feiern und Feste wird eine Nutzung wegen des besonderen Ansteckungsrisikos weiterhin untersagt. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 31. Dezember 2020.

Friedhöfe und Aussegnungshallen

Die Nutzung der Friedhöfe und Aussegnungshallen ist gestattet, wenn der erforderliche Abstand bei Begegnungen zwischen Personen (ca. 1,5 m) eingehalten wird. Das gilt vor allem für Trauerfeierlichkeiten und Bestattungen in Aussegnungshallen und im Freien, für deren Ablauf im Einzelfall Regelungen von der Gemeinde getroffen werden können. Die sorgepflichtigen Angehörigen bzw. das beauftragte Bestattungsunternehmen sind für die Einhaltung der gültigen Sicherheitsregeln verantwortlich.

Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung ist seit Montag, 27. April 2020, wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Besucher dürfen das Rathaus jedoch aus Sicherheitsgründen nur einzeln und nacheinander betreten. Bitte klingeln Sie an der Eingangstür. Um den Besucheransturm zu entzerren, wird um vorherige telefonische Terminvereinbarung gebeten!

Grillplätze

Aufgrund der steigenden Corona Fallzahlen hat sich die Gemeinde Hosenfeld dazu entschlossen, die Grillplätze für dieses Jahr zu schließen.


Großveranstaltungen

Großveranstaltungen bleiben bis auf Weiteres grundsätzlich verboten. Für Gottesdienste und Demonstrationen gelten bereits Sonderregelungen. Das hessische Veranstaltungskonzept erlaubt seit dem 22. Juni Zusammenkünfte mit weniger als 250 Teilnehmern unter geregelten Voraussetzungen und sofern es die Räumlichkeiten unter Wahrung der Abstände erlauben.

Informationen zu Privatveranstaltungen erhalten Sie hier.

Jugendräume

Die Jugendräume sind nach vorheriger Abspreche mit dem Jugendbetreuer Andreas Theilig unter Einhaltung der geltenden Regelungen geöffnet.

Kindergärten - Aussetzung der Kita-Gebühren

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hosenfeld hat in ihrer Sitzung am 25.06.2020 folgende Regelungen für die Erhebung von Kostenbeiträgen für den Besuch der Kindertagesstätten in der Zeit der Corona-Pandemie beschlossen:

  • Die Kostenbeiträge für den Monat März 2020 werden in voller Höhe erhoben.
  • Die Kostenbeiträge für die Monate April und Mai 2020 werden erlassen. Für die Kinder, die die Notbetreuung besucht haben, wird der volle Kostenbeitrag erhoben.
  • Ab dem Monat Juni 2020 (Beginn eingeschränkter Regelbetrieb) wird wieder für alle Kinder der volle Kostenbeitrag entsprechend Kostenbeitragssatzung erhoben.

Wir hoffen, damit für alle eine verträgliche Lösung gefunden zu haben und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Kindergärten - Aufgenommener Regelbetrieb

Seit dem 06.07.2020 wurde der Regelbetrieb wieder aufgenommen. Das Betretungsverbot gilt seitdem nur noch für Kinder, die Krankheitssymptome aufweisen und Kontakt zu Erkrankten hatten. Das bisherige Konzept der Notbetreuung entfällt.

Download
Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern
Umgang mit Krankheits- und Erkältungssym
Adobe Acrobat Dokument 435.0 KB
Download
Erklärung zum Gesundheitszustand des Kindes
Erklaerung zum Gesundheit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 231.8 KB

Download
Elternbrief zum Regelbetrieb Kindergärten der Gemeinde Hosenfeld
Elternbrief zum Regelbetr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 172.1 KB
Download
Elternbrief Land Hessen
20200618 Elternbrief zum Regelbetrieb_fi
Adobe Acrobat Dokument 158.9 KB

Land Hessen: Hinweise und Hilfen

Verordnungen und Hinweise des Landes Hessen finden Sie hier.

Ortsgericht

Das Ortsgericht ist seit Mittwoch, 13.05.2020 wieder im Rathaus erreichbar. Für persönliche Vorsprachen vereinbaren Sie bitte einen Termin mit dem Ortsgerichtsvorsteher Klaus Peege unter folgender Nummer: 0176 - 10048719.

Privatveranstaltungen

Informationen dazu erhalten Sie hier.

Schulunterricht

Aktuelle Informationen zur Betreuung in den Schulen finden Sie hier.

Sportbetrieb

Seit dem 01. August können Mannschaftssportarten uneingeschränkt und damit ohne Beschränkung der Personenzahl durchgeführt werden. Die übrigen Hygiene- und Abstandsregelungen bleiben jedoch erhalten.

Schwimmbad

Das Schwimmbad "Vorderer Vogelsberg" der Gemeinde Hosenfeld bleibt für die Badesaison 2020 geschlossen.

 

Bereits erworbene Dauerkarten behalten Ihre Gültigkeit für 2021 oder können alternativ an der Gemeindeverwaltung zurückgegeben werden.

Download
Pressemitteilung Schwimmbadschließung
Pressemitteilung Schwimmbadschließung.pd
Adobe Acrobat Dokument 428.5 KB

Unternehmen

Informationen für Unternehmen und Selbständige finden Sie hier.

Download
Geförderte Perspektivenberatung für Unternehmen
Perspektivenberatung-Infoblatt-2020-08.p
Adobe Acrobat Dokument 180.5 KB

Veranstaltungen

siehe unter „Großveranstaltungen“ oder Privatveranstaltungen".

Vereinsheime

Seit dem 06.07.2020 können alle Vereinsheime und Versammlungsräume unter Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygienevorgaben für den allgemeinen Sport/Vereinsbetrieb wieder genutzt werden. Für Partys, Geburtstags-, Jubiläums-, Hochzeits- oder anderweitige Feiern und Feste wird eine Nutzung wegen des besonderen Ansteckungsrisikos weiterhin untersagt. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 31. Dezember 2020.

Wertstoffhof

Der für die Gemeinde zuständige Wertstoffhof an der Biothan-Anlage am Finkenberg bei Kleinlüder ist zu den üblichen Zeiten (mittwochs von 14 - 17 Uhr, samstags von 10 - 14 Uhr) geöffnet. Kontakt: 0661 - 2999-111 bis -114.

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Aktuelle Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 19:00 Uhr

Um vorherige Terminvereinbarung wird gebeten.