Herzlich Willkommen in der Gemeinde Hosenfeld


Aktuelles


Handwerkerbetriebe gesucht!

Jugendliche lernen Handwerk kennen

 

Das heimische Handwerk steht in Folge des demografischen Wandels vor großen Herausforderungen. In vielen Bereichen können kaum noch geeignete Auszubildende gefunden werden. Zunehmend werden die wenigen Schulabgänger bereits von überregionalen Betrieben abgeworben. In diesem Jahre wird daher erneut in Zusammenarbeit mit dem Regionalforum Fulda Südwest der Handwerkersommer angeboten.

 

Ziel ist es, Jugendlichen einen umfassenden Einblick in handwerkliche Berufe und damit eine Möglichkeit zur Berufsorientierung zu bieten. Mit hervorragenden Berufsaussichten ist das Handwerk für junge Menschen attraktiver denn je und bietet eine interessante Alternative zu Studium oder kaufmännischer Ausbildung.

 

mehr lesen

Arbeitszeitregelung und Öffnungszeiten an den Brückentagen 06. Mai und 27. Mai 2016

In diesem Jahr bleibt die Gemeindeverwaltung Hosenfeld mit allen Abteilungen sowie der gemeindliche Bauhof

 

am Freitag, 06. Mai 2016 geöffnet und am Freitag, 27. Mai 2016 geschlossen.

 

Die Öffnungszeiten der Kindergärten in Hosenfeld, Hainzell und Blankenau entnehmen Sie bitte dem Aushang im jeweiligen Kindergarten. Bei Bedarf werden Notgruppen an diesen Tagen angeboten.

 

Um Kenntnisnahme und Beachtung wird gebeten.

 

Peter Malolepszy

Bürgermeister

Diebstahl im Kindergarten Hainzell - Zeugen gesucht

In der Nacht vom Mittwoch, 13.04.2016 auf Donnerstag, 14.04.2016 wurden im Kindergarten Hainzell

 

3 Spiel-Lkw im Wert von ca. 150 Euro

gestohlen.

 

Obwohl das Gelände abgeschlossen war, gelang es den Tätern dort einzudringen und die Spiel-Lkws zu entwenden.

Wir möchten an dieser Stelle alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hosenfeld um ihre Mithilfe bitten.

Wenn Sie etwas im Zusammenhang mit diesem Diebstahl beobachtet haben, wenden Sie sich bitte an die

 

Gemeinde Hosenfeld.

Tel.: 06650 – 9620-0

E-Mail: buergerbuero@gemeinde-hosenfeld.de

 

Wir bedanken uns bereits im Voraus für Ihre Mithilfe.

Start der Brückenbauarbeiten im Zuge der Kreisstraße (K) 250 in der Ortsdurchfahrt Grebenhain/Zahmen

Voraussichtlich im Laufe der kommende Woche beginnen die Brückenbauarbeiten zur Instandsetzung der Moosbachbrücke im Zuge der Kreisstraße (K) 250 in der Ortsdurchfahrt von Grebenhain/Zahmen. Zur Durchführung der Arbeiten ist eine Vollsperrung der K250 erforderlich. Eine entsprechende Umleitung ist selbstverständlich eingerichtet und ausgeschildert. Der überörtliche Verkehr wird dabei ab Blankenau auf der L 3139 nach Stockhausen abzweigend auf die L 3182 nach Schlechtenwegen, von dort auf der K 110 nach Steinfurt abzweigend auf die K 89 nach Heisters und schließlich auf der K 91 nach Zahmen umgeleitet. Die Umleitung der entgegengesetzten Fahrtrichtung erfolgt entsprechend. Sofern die Maßnahme wie geplant durchgeführt werden kann, ist eine Fertigstellung für Anfang Juli 2016 geplant. Die Arbeiten an der Moosbachbrücke werden aufgrund des schlechten Bauwerkszustandes erforderlich. Im Rahmen der Instandsetzungsarbeiten werden der Fahrbahnbelag sowie die Gehwegkappen erneuert. Darüber hinaus erfolgt eine Instandsetzung an der Untersicht des Bauwerks. Da die Durchführung der Bauarbeiten im Wesentlichen jedoch von geeigneten Witterungsbedingungen abhängig ist, kann es dennoch zu kurzfristigen Terminverschiebungen kommen. Soweit möglich, werden die Verkehrsteilnehmer hierzu rechtzeitig gesondert informiert. Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de.

mehr lesen

Flüchtlingssituation in der Gemeinde

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

ich möchte Sie über die aktuelle Situation bezüglich der Asyl suchenden Menschen informieren, die in unserer Gemeinde untergebracht sind. In den Ortsteilen Hosenfeld, Blankenau und Schletzenhausen leben derzeit in vier Gemeinschaftsunterkünften insgesamt 127 Menschen, größtenteils aus Syrien, Afghanistan und dem Irak. Es sind fast ausschließlich Familien mit insgesamt 43 Kindern und 7 Jugendlichen.

 

In der Zwischenzeit haben sich bereits in allen betroffenen Orten Initiativen zur Flüchtlingshilfe gebildet, die in vielfältiger und umfangreicher Weise die Neuankömmlinge unterstützen. Sei es mit Kleidung, Küchenutensilien, Babyausstattung, Fahrrädern, Spielzeug oder auch mit persönlichen Fahrdiensten, Deutsch-Unterricht oder der Aufnahme in Vereine: Die Hilfe ist überwältigend. Ebenso werden offene Treffen organisiert, bei denen sich interessierte Einheimische mit den „Neubürgern“ bekannt machen und austauschen können.

mehr lesen

Dorfchronik Hosenfeld

Dorfchronik "Hosenfeld - ein Stück Geschichte"

 

 Auf insgesamt 300 Seiten wird die Hosenfelder Dorfgeschichte vorgestellt. Die dörflichen Bräuche, die lustigen Anekdoten und die Geschichten der Vereine und Firmen entführen Sie auf eine kurze Zeitreise von der Vergangenheit in die Gegenwart.

 

Eine Besonderheit versteckt sich auf der letzten Seite des Buches, dort wurde eine DVD integriert. Inhalt der DVD ist u.a. Filme über das Dorf Hosenfeld, Mundartbeiträge von Hubert Rützel, div. Fotoalben und vieles mehr.

 

mehr lesen

Neues Bundesmeldegesetz zum 01.11.2015

Mit Inkrafttreten des Bundesmeldegesetzes am 01. November 2015 wird es erstmals bundesweit einheitliche und unmittelbar geltende melderechtliche Vorschriften für alle Bürgerinnen und Bürger geben.


mehr lesen

Gesetz zur Stärkung des aktiven Schutzes für Kinder und Jugendliche

-§72a SGB VIII –Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter Personen – „Kinderschutz in gemeinsamer Verantwortung!“

 

So lautet das Motto des Bundeskinderschutzgesetzes, das im Januar 2012 in Kraft getreten ist. Das neue Gesetz, das nach den bundesweit bekannt gewordenen Missbrauchsfällen in Schulen, Heimen und Vereinen auf den Weg gebracht wurde und auf den beiden Säulen Prävention und Intervention aufbaut, schafft nicht nur mehr Handlungs- und Rechtssicherheit, sondern definiert auch entsprechende Qualitätsstandards für die Jugendarbeit.

 

mehr lesen

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr

Mittwoch:               14.00 – 19.00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung