Herzlich Willkommen in der Gemeinde Hosenfeld


Aktuelles


Winterdienstregelgung in der Gemeinde Hosenfeld

Alle Infos und Regelungen zum Winterdienst in der Gemeinde Hosenfeld finden Sie im angefügten Dokument.

Download
Winterdienstregelung 2016_2017
Winterdienstregelung 2016_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 597.8 KB

Es tut sich was in der Gemeinde...

Von Zeit zu Zeit möchten wir über die laufenden Baumaßnahmen in unseren Ortsteilen berichten. Im letzten Vierteljahr wurde neben größeren Maßnahmen, wie die Fertigstellung des Bürgerhauses in Hosenfeld, auch kleinere durchgeführt:

mehr lesen

Beratung und Information

zur Stromabrechung 2016 und zu allgemeinen Fragen rund um das Thema Energie

mehr lesen

UPDATE vom 05.01.2017: Weitere Rückholaktionen für alte Gelbe Tonnen im Januar - Änderungsdienst für falsch ausgelieferte oder fehlende neue Gelbe Tonnen dauert

 

FULDA (cb/was). Die Grundverteilung der neuen Gelben Tonnen ist abgeschlossen. Die Abholung zuviel ausgelieferter neuer Tonnen bzw. die Nachlieferung noch fehlender neuer Gelber Tonnen soll im Laufe des Januar erfolgen. Für noch nicht abgeholte alte Gelbe Tonnen finden im Januar weitere Rückholaktionen statt.

 

Aktueller Stand Rückholung alter Gelber Tonnen

 

Bis zum heutigen Tag konnten in 9 Städten und Gemeinden die alten gelben Tonnen nicht wie ursprünglich vorgesehen zurückgeholt werden. Nach dem derzeitigen Stand müssen insgesamt noch rd. 15.000 alte Gelbe Tonnen eingesammelt werden. Hierfür wird der Eigentümer der alten Tonnen, das Entsorgungsunternehmen SUEZ Mitte GmbH & Co. KG, über ein beauftragtes Dienstleistungsunternehmen zu folgenden Terminen weitere Rückholaktionen durchführen:

 

Stadt/Gemeinde Abholtermine
Hünfeld Kernstadt 10. - 13.01.2017
Hünfeld Stadtteile 18. - 19.01.2017
Künzell-Bachrain, Pilgerzell 16. - 17.01.2017
Hosenfeld und Ortsteile 19. - 20.01.2017
Poppenhausen und Ortsteile 20.01.2017
Großenlüder Kerngemeinde und Ortsteile Eichenau, Kleinlüder und Müs 23. - 24.01.2017
Gersfeld und alle Stadtteile 24. - 25.01.2017
Hofbieber und alle Ortsteile 26. - 27.01.2017
Ehrenberg und alle Ortsteile 30. - 31.01.2017

 

Stellen Sie bitte die alten Gefäße am besten bereits am Abend des Vortages so zur Abholung bereit, dass sie niemanden behindert oder gefährdet und vom Abholpersonal leicht zu finden ist.

 

mehr lesen

Hinweise zu Übermittlungssperren im Melderegister nach § 50 Bundesmeldegesetz (Melderegisterauskünfte in besonderen Fällen)

Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen u. a. bei Wahlen und Abstimmungen

 

Die Meldebehörde darf Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher und kommunaler Ebene in den sechs der Wahl oder Abstimmung vorangehenden Monaten Auskunft aus dem Melderegister über die in § 44 (1) Satz 1 BMG bezeichneten Daten von Gruppen von Wahlberechtigten erteilen, soweit für deren Zusammensetzung das Lebensalter bestimmend ist. Die Geburtstage der Wahlberechtigten dürfen dabei nicht mitgeteilt werden. Die Person oder Stelle, der die Daten übermittelt werden, darf diese nur für die Werbung bei einer Wahl oder Abstimmung verwenden und hat sie spätestens einen Monat nach der Wahl oder Abstimmung zu löschen oder zu vernichten.

 

Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- oder Ehejubiläen an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk

 

Verlangen Mandatsträger, Presse oder Rundfunk Auskunft aus dem Melderegister über Alters- oder Ehejubiläen von Einwohnern, darf die Meldebehörde Auskunft erteilen über

1. Familienname,

2. Vornamen,

3. Doktorgrad,

4. Anschrift sowie

5. Datum und Art des Jubiläums.

 

Altersjubiläen im Sinne des § 50 Abs. 2 BMG sind der 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag. Ehejubiläen sind das 50. und jedes folgende Ehejubiläum.

 

mehr lesen

Abschied im Kindergarten "Löwenzahn" in Hosenfeld

Abschied nehmen für Gisela Vogt hieß es kurz vor Weihnachten im Kindergarten "Löwenzahn" in Hosenfeld.

 

Nachdem Sie fast fünf Jahre als gute Fee in der Küche der Einrichtung tätig war, ging Frau Vogt zum 31.12.2016 in den wohlverdienten Ruhestand. Bürgermeister Peter Malolepszy und Kindergartenleiterin Monika Bischof sprachen Frau Vogt für ihre geleisteten Dienste Dank und Anerkennung aus und überreichten ein kleines Präsent sowie einen Blumenstrauß.

 

Frau Vogt betonte, dass sie immer gerne ihre Arbeiten im Kindergarten ausgeführt habe und mit einem lachenden und einem weinenden Auge in ihren Ruhestand geht. Um den Abschied leichter zu machen, werde sie auch in Zukunft dem Kindergarten hin und wieder einen Besuch abstatten.

 

Wir wünschen Frau Vogt in ihrem neuen Lebensabschnitt alles Gute und heißen sie auch in Zukunft immer herzlich Willkommen.

Abfallkalender 2017 für die Gemeinde Hosenfeld

Der neue Abfallkalender war dem Mitteilungsblatt (KW 51/2016) als Anlage beigefügt. Wichtige Informationen über die Abfallentsorgung entnehmen Sie bitte dem Beitrag des Landkreises, welcher als PDF-Download unten angefügt ist.

 

Sollten Sie bei der Verteileraktion über das Mitteilungsblatt keinen neuen Abfallkalender erhalten haben, können Sie sich gerne bei den nachstehend genannten Stellen einen Kalender abholen:

 

Weitere Exemplaredes Abfallkalenders 2017 sind bei der Gemeindeverwaltung Hosenfeld (am Infoständer im Erdgeschoss) während der Öffnungszeiten erhältlich. Außerdem ist eine genügende Anzahl bei den hiesigen Geldinstituten (Raiffeisenbank und Sparkasse in Hosenfeld) sowie in Hainzell bei der Landbäckerei Möller zum Mitnehmen ausgelegt.

 

Auf der Homepage unter der Rubrik "Müllentsorgung" kann der neue Abfallkalender ebenfalls eingesehen bzw. ausgedruckt werden.

 

Peter Malolepszy

Bürgermeister

Download
Information Abfallkalender 2017 Landkreis Fulda
Info AK 2017 farbig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Jahrzehnte für Kinder im Einsatz - Ehrung langjähriger Mitarbeiter der Gemeinde

Im Rahmender jährlichen Personalversammlung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Hosenfeld wurden auch zwei Beschäftigte der Gemeinde für ihr Jubiläum im öffentlichen Dienst geehrt.

Insgesamt 50 Jahre sind die Geehrten schon für den öffentlichen Dienst und vor allem in den Kindergärten im Einsatz. Beide Mitarbeiterinnen konnten im Jahr 2016 nämlich jeweils ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern.

 

Seit 1991 ist Brigitte Flügel bei der Gemeinde Hosenfeld beschäftigt. Nachdem sie 1988 die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin absolvierte, war sie zunächst in Fulda bis 1991 in ihrem Beruf tätig; am 15.04.1991 wechselte sie dann in den Kindergarten "Löwenzahn" in Hosenfeld, in dem sie seitdem beschäftigt ist.

 

Siegrid Erb arbeitete zunächst bei einer Fuldaer Krankenkasse. Nach familiären Erziehungszeiten begann sie im Jahr 2000 als pädagogische Hilfskraft im Kindergarten „Kunterbunt“ in Hainzell. Sie erlangte dann im Jahr 2002 die Anerkennung als Fachkraft, absolvierte danach aber gleich die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin, die sie im Jahr 2005 erfolgreich abschloss. Dem Kindergarten „Kunterbunt“ in Hainzell ist sie in der ganzen Zeit treu geblieben, sie arbeitet heute noch dort.

 

Bürgermeister Malolepszy dankte den Jubilarinnen für ihre langjährige Tätigkeit, besonders für ihr Engagement und ihren persönlichen Einsatz für die Kinder der Gemeinde. Er gratulierte beiden Mitarbeiterinnen und überreichte eine Dankurkunde sowie einen Blumenstrauß.

Brigitte Flügel mit Bürgermeister Peter Malolepszy

Siegrid Erb mit Bürgermeister Peter Malolepszy


Eröffnung des neuen Jugendraumes im Bürgerhaus Hosenfeld

Nachdem am 7. Oktober 2016 das neue Bürgerhaus im Ortskern Hosenfeld feierlich eingeweiht wurde, konnte nun der im Gebäude integrierte Jugendraum offiziell eröffnet werden. Der Raum wird künftig gemeinsam von Jugendlichen aus Hosenfeld und dem Carnevalverein Hosenfeld (CVH) genutzt. Diesem steht er zusätzlich als Umkleideraum, z. B. für Fastnachtsveranstaltungen, zur Verfügung.

mehr lesen

Parlamentarischer Abend im Bürgerhaus Hosenfeld

Ehrenbriefe des Landes, Ehrenbezeichnungen für langjährige Kommunalpolitiker, Dank und Anerkennung für ausgeschiedene Mandatsträger

Zum traditionellen parlamentarischen Abend der Gemeinde Hosenfeld hatte der Gemeindevorstand am 25. November in das neue Bürgerhaus Hosenfeld eingeladen. Viele ehemalige und derzeitige Mandatsträger sowie Ehrenbürgermeister Müller und Bürgermeister a. D. Bruno Block folgten der Einladung in das festlich geschmückte Bürgerhaus. Diese nicht alltägliche Veranstaltung ist ein besonderes Ereignis und findet nur alle fünf Jahre statt. In einem feierlichen Rahmen wurden die nach den Kommunalwahlen im März dieses Jahres aus ihren Ämtern ausgeschiedenen Mandatsträger verabschiedet. Weiterhin händigte Herr Regierungsvizepräsident Hermann-Josef Klüber acht Ehrenbriefe des Landes Hessen an verdiente Kommunalpolitiker aus. Fünf langjährig in der Gemeindepolitik tätigen Mandatsträgern wurden "Ehrenbezeichnungen" der Gemeinde verliehen. Insgesamt galt es achtzehn verdiente Kommunalpolitiker zu verabschieden und ihnen Dank und Anerkennung auszusprechen.

mehr lesen

"Der Wille für eine Zusammenarbeit war spürbar"

Südwest-Gemeinden setzen Weg der interkommunalen Zusammenarbeit fort

Hosenfeld. Die Gemeinden Bad Salzschlirf, Flieden, Großenlüder und Hosenfeld haben für ihre Kommunalpolitiker einen weiteren Schritt in Richtung interkommunaler Zusammenarbeit unternommen und sich in einem gemeinsamen Informationsabend in Hosenfeld vom Kompetenzzentrum Wiesbaden beraten lassen.

mehr lesen

Welt- und Europameister gaben sich die Hand

Sportlerehrung in der Gemeinde Hosenfeld

 

HOSENFELD. Zum siebten Mal veranstaltete die Gemeinde Hosenfeld eine Sportlerehrung, um besondere sportliche und züchterische Leistungen von Bürgerinnen und Bürgern aus der Gemeinde zu würdigen. Zum ersten Mal wurde die Ehrung im neuen Bürgerhaus von Hosenfeld durchgeführt.

mehr lesen

"Nutzt es, macht es Euch zu Eigen" - Neues Bürgerhaus in Hosenfeld feierlich eröffnet / "volles Haus" und lange Feier

Am Freitag, 7. Oktober 2016, war es endlich soweit: Nach fünfzehnmonatiger Bauphase konnte das neue Hosenfelder Bürgerhaus feierlich eröffnet werden.

 

Ab 16:00 Uhr waren die Türen geöffnet und viele interessierte Bürger nutzten die Möglichkeit, die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen.

 

Den offiziellen Teil der Feier eröffnete der Musikverein Hosenfeld.

 

Zu diesem besonderen Festakt begrüßte Bürgermeister Peter Malolepszy im vollbesetzten Bürgerhaus u. a. Herrn Landrat Bernd Woide, Herrn Bundestagsabgeordneten Michael Brand, Ehrenbürgermeister Eckhardt Müller sowie Herrn Bürgermeister a. D. Bruno Block.

mehr lesen

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 19:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung