Herzlich Willkommen in der Gemeinde Hosenfeld



Aktuelles


Zu den News aus der Gemeinde geht es hier.

Arbeitszeitregelung am Rosenmontag

Die Gemeindeverwaltung Hosenfeld mit allen Abteilungen sowie der gemeindliche Bauhof, das Standesamt Bad Salzschlirf und die Kindergärten in Hosenfeld und Hainzell bleiben

 

am Montag, 24. Februar 2020 (RoMo)

 

geschlossen.

 

Um Kenntnisnahme und Beachtung wird gebeten.

 

Peter Malolepszy

Bürgermeister

Geänderte Sprechzeiten des Standesamtes Bad Salzschlirf

Dienstag, 18.02.2020 von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Donnerstag, 20.02.2020 von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr.

 

Um Kenntnisnahme und Beachtung wird gebeten.

 

Peter Malolepszy

Bürgermeister

Hessischer Demografie-Preis 2020

Wo Ideen Freiraum haben! Leben auf dem Land


Wer?

Bewerben können sich Vereine, Stiftungen, Genossenschaften, Initiativen, Kirchen, Kommunen, gemeinnütze Einrichtungen und Unternehmen, die sich mit einem Projekt dafür einsetzen, dass es sich auch in Zukunft auf dem Land gut leben lässt. Gefragt sind innovative Ideen zur Gestaltung der Herausforderungen des demografischen Wandels.

 

Wann?

Die Ausschreibung startet am 12. Februar 2020 und endet am 25. März 2020

 

Wie?

Lesen Sie den Auslobungstext und füllen Sie anschließend den Online-Bewerbungsbogen auf www.hessen.de aus.

Hier sind u. a. folgende Angaben notwendig:

Allgemeine Angaben zur Bewerbung: Name des Projektträgers/der Projektträgerin, Rechtsform, Anschrift, Internetauftritt

Bei Initiativen, Vereinen, Stiftungen, Institutionen, Unternehmen o.ä.: Gründungsjahr, Anzahl der Mitglieder/Beschäftigten

Ansprechpartner: Vorname, Name, Telefon, Fax, E-Mail

Angaben zum eingereichten Projekt: Bitte beschreiben Sie Ihr Projekt so prägnant wie möglich. Gerne können Sie Ihrer Bewerbung auch aussagekräftige Fotos beifügen.

 

Das ist alles?

Ja! Nun müssen Sie die Bewerbung nur noch absenden.

Vergessen Sie nicht, die Einverständniserklärung zu unterschreiben und per Post zu versenden.

Ferien-Aktiv-Woche 2020 - Betreuerinnen und Betreuer gesucht!

Die Gemeinde Hosenfeld bietet in den Sommerferien in der Zeit vom

06. bis 10. Juli 2020

eine Ferien-Aktiv-Woche für die sechs-bis zwölfjährigen Kinder an.

 

Um die Kinder während dieser Zeit beim Spielen und Basteln oder auch bei Ausflügen anzuleiten und zu beaufsichtigen, werden Betreuerinnen und Betreuer gesucht, die verantwortungsbewusst sind und gerne mit Kindern arbeiten.

 

Für die Vorbereitung und Durchführung dieser Maßnahme wird eine Aufwandsentschädigung gewährt.

 

Interessenten, die mindestens 16 Jahre alt sind und eventuell schon Erfahrung mit der Leitung von Jugendgruppen haben oder bereits an einer Juleica-Schulung teilgenommen haben, werden gebeten, sich bis spätestens 22. Februar 2020 bei

 

Frau Simone Müller

Telefon: 06650 / 9620-11

E-Mail: sm@gemeinde-hosenfeld.de

oder

Herrn Steffen Buchholz

Telefon: 06650 / 9620-29

E-Mail: sb@gemeinde-hosenfeld.de

 

zu melden.

Zukunftskonzept der Gemeinde Hosenfeld – Wie geht es weiter?

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

vielleicht hat sich der ein oder andere von Ihnen bereits gefragt, was nach der großen Zukunftskonferenz am 02. November vergangenen Jahres passiert ist? Über die ersten Ergebnisse wurde bereits im Mitteilungsblatt und auf unserer Homepage informiert. 

 

Im November und Dezember 2019 haben sich interessierte Personen in zwei weiteren Treffen mit den genannten Themen aus der Konferenz beschäftigt und diese weiter konkretisiert.

 

Nun wurden die bisherigen Ergebnisse aus der Zukunftskonferenz und den Arbeitsgruppen durch das prozessbegleitende Beratungsbüro Beutel & Berater der Sitzung der Gemeindevertretung am 23.01.2020 im Bürgerhaus Hainzellvorgestellt und gleichzeitig durch die Mandatsträger der Auftrag erteilt, die einzelnen Punkte auf die Möglichkeiten ihrer Umsetzbarkeit zu prüfen.

 

Viele Themen, die genannt wurden, sind allerdings nicht allein durch die Gemeindeumsetzbar und bedürfen der Unterstützung von Bürgern und Vereinen. Im nächsten Schritt soll daher eine „Interessengemeinschaft Zukunft“ gegründet werden. Welche Struktur und Aufgaben diese bekommen wird, soll in einem ersten Treffen gemeinsam erarbeitet werden.

 

Das Treffen findet am Montag, 16. März 2020 um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Hosenfeld statt.

 

Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die die Zukunft unserer Gemeinde mitgestalten möchten, herzlich eingeladen.

 

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

 

Peter Malolepszy

Bürgermeister

PRESSEMITTEILUNG

Fördermittel für Freizeit, Kultur, Jugend und Senioren


Beantragung von Zuschüssen aus Regionalbudget für Kleinprojekte in Fulda Südwest ab sofort möglich

 

Den Dorfplatz mit Sitzgelegenheiten und anderen Ausstattungselementen zum Treffpunkt für Bürger machen, den Mehrgenerationenraum auf den neuesten Stand der Technik bringen oder den Sportverein mit neuen Geräten ausstatten – um die Umsetzung solcher kleinen Projekte zu fördern, hat das Regionalforum Fulda Südwest in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit eine finanzielle Unterstützung im Rahmen des sogenannten „Regionalbudgets“ zur Verfügung zu stellen.

 

Im Gegensatz zur seit Langem etablierten Förderung durch das EU-Programm LEADER dient das Regionalbudget kleinen sowie kurzfristig und schnell umsetzbaren Projekten mit Gesamtkosten von mindestens 1.000 Euro bis maximal 20.000 Euro. Förderschwerpunkte sind sowohl die Unterstützung von gemeinwohlorientierten Einrichtungen und Angeboten für Kinder und Jugendliche sowie Senioren, als auch die Stärkung von Kultur- und Freizeitangeboten. Gefördert werden kann hier etwa technische oder sonstige Ausstattung. Weiterhin ist auch die Förderung klein erbaulicher Maßnahmen zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität von dörflichen Plätzen möglich. Voraussetzung für alle Vorhaben ist, dass sie den Entwicklungszielen des Regionalen Entwicklungskonzeptes von Fulda Südwest dienen.

 

Antragsberechtigt sind neben Vereinen, Privatpersonen, Kirchen und Kommunen auch gemeinnützige Organisationen und Sozialverbände. Gefördert werden können 80 Prozent der förderfähigen Kosten für technische Geräte und Ausstattungsgegenstände ab 410 Euro netto, kleine bauliche Investitionen, Dienstleistungen und andere Sachausgaben. Alle Maßnahmen müssen innerhalb weniger Monate bis 15. Oktober 2020 umsetzbar sein und in den Mitgliedsgemeinden des Regionalforums Fulda Südwest realisiert werden.

Die genauen Förderbedingungen für das Regionalbudget sind als Download unter rffs.de/downloads abrufbar. Anträge auf Förderung müssen

 

bis spätestens 6. März 2020

 

in der Geschäftsstelle des Regionalforums Fulda Südwest eingegangen sein.

Weitere Infos und die Antragsunterlagen erhalten Sie über das Regional-management, Stefan Hesse, Telefon 0661 2509908, E-Mail: info@rffs.de.


Wichtige Informationen zu den Steuerbescheiden 2020

Öffentliche Steuermahnung

 

In diesen Tagen werden den Steuerpflichtigen der Gemeinde Hosenfeld die Steuerbescheide für das Jahr 2020 bekanntgegeben.

 

Am 15. Februar 2020 werden dann die Grundbesitzabgaben (Grundsteuer, Müll-, Wasser- und Abwassergebühren sowie die Niederschlagswassergebühr) für das I. Quartal 2020 und die Hundesteuer für das 1. Halbjahr 2020 fällig.

Gutschriften aus der Wasser- und Abwasserabrechnung 2019 sind entweder bereits erstattet worden oder werden mit den Vorauszahlungsbeträgen am 15.02.2020 verrechnet. Nachforderungen aus der Wasser- und Abwasserabrechnung 2019 sind am 01.02.2020 fällig.

 

Die Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe der Bescheide bei der Gemeindekasse eingehen. Wir weisen darauf hin, dass bei Nichteinhaltung der Fälligkeitstermine automatisch das gebührenpflichtige Mahnverfahren einsetzt. Hierauf wird auch im Heranziehungsbescheid hingewiesen.

 

Für Rückfragen steht das Team der Finanzabteilung unter Tel. 06650 / 9620 -13 oder -14 sowie unter der Email-Adresse: finanzabteilung@gemeinde-hosenfeld.de gerne zur Verfügung.

 

Stundungsanträge

 

Im Zuge dieser öffentlichen Steuermahnung weisen wir darauf hin, dass Stundungsanträge zu fälligen Zahlungen schriftlich an den Gemeindevorstand der Gemeinde Hosenfeld, Kirchpfad 1, 36154 Hosenfeld zurichten sind und nach Beschlussfassung und Genehmigung des Stundungsantrages gemäß Abgabenordnung mit 6,0 % Stundungszinsen/Jahr verzinst werden.

 

DER GEMEINDEVORSTAND

DER GEMEINDE HOSENFELD

 

Peter Malolepszy

Bürgermeister

Ergebnis der Abfrage für die Ferienfreizeit 2020

Liebe Kinder,

liebe Eltern,

 

die Rückmeldungen zur Abfrage für die Ferienfreizeit 2020 sind zahlreich bei uns eingegangen. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Die Bögen sind ausgewertet und das Ergebnis steht fest:

 

Es wird in der ersten Ferienwoche (06.07. – 10.07.2020) eine Ferien-Aktiv-Woche stattfinden.

 

Die Gemeinde Hosenfeld arbeitet zurzeit an der Zusammenstellung des Programms. Genauere Informationen zur Anmeldung, zum Programm und zu den Kosten erhalten Sie demnächst über die Schulen sowie das Mitteilungsblatt und die Homepage der Gemeinde Hosenfeld.

 

Wir freuen uns schon heute auf die Ferienfreizeit!

 

Das Orga-Team der Ferienfreizeit 2020 – Gemeinde Hosenfeld

Der Abfallkalender 2020 zum Downloaden

Bitte klicken Sie hier.

Bürgerhaus Hainzell

Sperrung wegen Ausführung von Sanierungsarbeiten

Das Bürgerhaus in Hainzell soll im nächsten Jahr in weiteren Bereichen saniert werden, u. a. ist vorgesehen:

  • Austausch des Bodenbelags im großen und kleinen Saal (OG)
  • Sanierung des Foyers und der WC-Anlagen (EG)
  • Erstellen eines behindertengerechten WC’s (EG)

Leider ist es nicht möglich, die vorgesehenen Arbeiten bei fortlaufender Nutzung durchzuführen. Daher ist es erforderlich, das Bürgerhaus für einen gewissen Zeitraum zu sperren. Die Sperrung wird für die Zeit vom

 

27.04. – 22.10.2020

 

festgelegt. Alle bereits für diesen Zeitraum angenommenen Termine müssen daher verschoben bzw. auf andere Lokalitäten verlegt werden.

 

Wir bitten um Verständnis.

 

Der Gemeindevorstand

Der Gemeinde Hosenfeld

Die nächste Badesaison kommt bestimmt!!!

Jahresdauerkarten für die Schwimmbadsaison 2020 im Schwimmbad „Vorderer Vogelsberg“ in Hosenfeld

 

Die Eintrittspreise für die Badesaison 2020 betragen im Bereich der Dauerkarten:

 

1. Erwachsene                                                                                                           58,00 €

2. Kinder und Jugendliche (6 bis 17 Jahre) und

     Inhaber einer Jugendleiter/innen-Card (Juleica)                                          33,00 €

3. Familiendauerkarte                                                                                              99,00 €

 

Erhältlich sind die Karten bei der Gemeindeverwaltung Hosenfeld.

Sie haben Fragen - wir haben die Antworten

Sie erreichen außerhalb der Sprechzeiten der Gemeinde Hosenfeld die Behördenauskunft 115

Die Behördennummer 115 ist Ihre erste Anlaufstelle für Verwaltungsfragen aller Art.

Wir beantworten die häufigsten Bürgeranfragen - von A wie Anmeldung bis Z wie Zulassung.

Egal, wer in Kommune, Land oder Bund zuständig ist.

 

Die Vorteile der 115

Mit der Behördennummer entfällt für Sie die aufwendige Suche nach dem zuständigen Amt, den Telefonnummern und Öffnungszeiten.

 

Die freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 115 Servicecenter können schnell und kompetent zuverlässige Antworten auf Ihre Fragen geben.

 

Was kostet der Anruf bei der Behördennummer 115?

Sie erreichen die 115 zum Ortstarif. Sie ist in vielen Flatrates enthalten.

 

Unser 115 Serviceversprechen an Sie ist:

 

„Die 115 ist Ihr Kontakt in die Verwaltung – egal, wo Sie sind und welche Frage Sie haben.

Unsere freundlichen, kompetenten Mitarbeitenden erreichen Sie schnell und zuverlässig, Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr. Ihre Angelegenheit wird beim ersten Kontakt erledigt. Sollte dies einmal nicht möglich sein, leiten wir diese zur Bearbeitung weiter.“

 

Weitere Informationen zur 115 erhalten Sie unter www.115.de

Wir kaufen regional!

Südwest Gutschein als perfekte Geschenkidee im Bürgerbüro der Gemeinde Hosenfeld erhältlich

Das richtige Geschenk für jeden Geschmack ist ab sofort kein Problem mehr. Vom kleinen Laden für Naturkosmetik, über den alteingesessenen Handwerksbetrieb bis zum großen Lebensmittelmarkt sind zahlreiche Gewerbetreibende aus den Gemeinden Bad Salzschlirf, Eichenzell, Flieden, Großenlüder, Hosenfeld, Kalbach und Neuhof dabei.

 

Ganz getreu dem Motto „Wir kaufen regional!“ Denn darum geht es bei der Kooperation. Die Region im Südwesten Fuldas hat viel zu bieten. Ihre Betriebe müssen sich hinter Onlinehandel und großen Handelsketten nicht verstecken. Die Bandbreite an Dienstleistungen, Handel und Handwerk im Regionalforum soll mit dem Gutschein vorgestellt und beworben werden. Die gemeinsame Vermarktung bringt Vorteile für kleine Traditionsbetriebe ohne großes Werbebudget, aber auch größere regionale Anbieter.

 

Es gibt den Südwest-Gutschein mit den Werten 10 oder 15 Euro – natürlich beliebig kombinierbar. Und auch optisch ist die regionale Geschenkidee ein echter Hingucker. Der Gutschein ist hochwertig und modern im DIN lang-Formatgestaltet.

 

Verkauft wird der Südwest-Gutschein in vielen Filialen der Raiffeisenbank Großenlüder und der VR Genossenschaftsbank Fulda in den Mitgliedsgemeinden. Auch die Bürgerbüros der Mitgliedsgemeinden, die Touristinfo Bad Salzschlirf, der Online-Shop des Regionalforums sowie einige der Partnerbetriebe bieten den Gutschein an. Eine detaillierte Übersicht aller Verkaufs- und Einlösestellen findet sich unter www.rffs.de/suedwest-gutschein

 

Außerdem gibt es dort auch alle wissenswerten Informationen für interessierte Betriebe, die auch weiterhin als Kooperationspartner herzlich willkommen sind.

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 19:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung