Herzlich Willkommen in der Gemeinde Hosenfeld


Aktuelles


Der Zweckverband Abfallwirtschaft informiert

Bioabfall – ein wichtiger Rohstoff und Energieträger

Saubere Sammlung erforderlich, Verwertung beginnt schon beim Füllen der Bio-Tonne

mehr lesen

Landtagswahl und Volksabstimmungen am 28.10.2018

Sie sind verhindert oder haben am Wahltag etwas anders vor?

 

Dann machen Sie trotzdem von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und nutzen das Angebot der Briefwahl!

 

Auf Ihrer Wahlbenachrichtigung finden Sie auf der Rückseite den Antrag für die Briefwahl. Diesen müssen Sie entsprechend ausfüllen und an der Gemeindeverwaltung Hosenfeld abgeben. Sie können dann dort sofort wählen oder bekommen alle Unterlagen bequem nach Hause gesandt, um in Ruhe zu wählen.

mehr lesen

Amtliche Bekanntmachung

1. Änderung Bebauungsplan Nr. 15 »Ortsmitte - Herrleinweg«, Gemeinde Hosenfeld, Ortsteil Hosenfeld gemäß § 13a Baugesetzbuch (BauGB)

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

mehr lesen

Der Zweckverband Abfallwirtschaft informiert

Bürger verbrauchen zu viele Gelbe Säcke - Gelbe Säcke nicht als kostenlose Müllsäcke verwenden

Bereits seit 1990 liegt die Zuständigkeit zur Entsorgung von Verpackungsabfällen vollständig in der Verantwortung der privaten Entsorgungswirtschaft. Derzeit sind zehn Duale Systeme für die Verpackungsabfallentsorgung verantwortlich, die bundesweit die Abfuhr der gelben Tonnen/Säcke für Leichtverpackungen sowie die Leerung der Altgascontainer in Auftrag geben. Die Finanzierung erfolgt über Lizenzentgelte. Das heißt, beim Einkauf bezahlt der Verbraucher die Kosten für Sammlung und Entsorgung der Verpackung mit.

mehr lesen

Brauchwasserzapfstellen in den Ortsteilen Blankenau und Gersrod

Entgegen der Information der vergangenen Kalenderwoche möchten wir Sie hiermit darüber informieren, dass die Zapfstellen in den Ortsteilen Blankenau und Gersrod vorerst bis auf unbestimmte Zeit geöffnet bleiben und die Entnahme von Brauchwasser weiterhin gewährleistet ist, bis eine neue Mitteilung im gemeindlichen Mitteilungsblatt erfolgt. Die Zapfstelle in Schletzenhausen bleibt geschlossen. Das Brauchwasser wird kostenlos zur Verwendung für den landwirtschaftlichen Bedarf zur Verfügung gestellt. Wir bitten die landwirtschaftlichen Betriebe die Zapfstellen weiterhin vorrangig zu verwenden.  

Bei wichtigen Fragen hierzu steht Ihnen unser diensthabender Wassermeister

unter folgender Telefonnummer zur Verfügung:        Mobil: 0175 - 1149005

 

Gemeindevorstand der

Gemeinde Hosenfeld

Umweltverschmutzung bei Ruhebank "Hummelwiese" in Blankenau

Vor Kurzem haben Unbekannte in der Nähe einer Ruhebank in der Hummelswiese in Blankenau starke Müllablagerungen und Umweltverschmutzungen verursacht. U.a. wurde dort ein Grill widerrechtlich abgelagert. Die Ruhebank dient als Rückzugs- und Erholungsort und wird von Wanderern und Spaziergängern gerne genutzt. Die Ruhestätten werden meist in mühsamer Eigenleistung geschaffen. Umso ärgerlicher ist es, wenn Dritte diese mit viel Liebe und Zeit geschaffenen öffentlichen Einrichtungen mutwillig verschmutzen. Die Gemeinde Hosenfeld und der Ortsbeirat Blankenau bitten daher die Bürgerinnen und Bürger, vor allem die umliegenden Anwohner, um Hinweise auf die möglichen Verursacher.

Wer Hinweise zu diesem Vorfall geben kann, möge sich bitte an das Ordnungsamt der Gemeinde Hosenfeld

(Telefon 06650 96200) wenden.

 

Ihr Ordnungsamt

der Gemeinde Hosenfeld

Beendigung der Ruhefristen auf den gemeindlichen Friedhöfen in Blankenau, Brandlos, Hainzell, Hosenfeld, Jossa und Schletzenhausen

Aufgrund der am 01.08.2014 in Kraft getretenen neuen Friedhofsatzung ist es möglich, auf Antrag die Gräber der bis 1988 Verstorbenen abzuräumen, da die neue Friedhofsatzung nur noch eine Ruhefrist von 30 Jahren vorsieht. Um die Grabräumaktion zu vereinfachen ist es ausreichend den nachfolgenden Abschnitt "Rückmeldung" komplett ausgefüllt und unterschrieben bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Dieser Abschnitt gilt dann gleichzeitig als Antrag auf vorzeitige Grabräumung. Anzumerken ist, dass für jedes abzuräumende Grab ein Antrag bei der Gemeinde eingereicht werden muss um den Bestand der vorhandenen Gräber zu aktualisieren.

mehr lesen

Schredderaktion im Herbst 2018

Achtung: Keine Sammelstellen

Durch das Häckseln von Baum- und Strauchschnitt werden organische Abfälle an den Naturkreislauf zurückgeführt und somit wertvoller Deponieraum geschont. Die Aktion wird, wie im Umweltkalender aufgeführt,

 

ab Montag, 15.10.2018 bis Freitag, 19.10.2018

 

durchgeführt.

mehr lesen

Schnelleres Internet nun auch für die Ortsteile Hosenfeld und Poppenrod buchbar

Ab sofort können auch Bürger im Kernort Hosenfeld und in Poppenrod Internet-Anschlüsse mit einer Bandbreite von bis zu 100 MBit/s buchen. In den letzten Tagen wurden dafür die notwendigen Erweiterungen der Technik vorgenommen und die sogenannte Vectoring-Technologie aktiviert.

 

Es gilt aber weiterhin: Sie müssen selbst aktiv werden! Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung an die gemäß Tarif mögliche maximale Geschwindigkeit.

 

Gemeindevorstand der

Gemeinde Hosenfeld

Der Zweckverband Abfallwirtschaft informiert

Sperrmüll - hohe Unfallgefahr durch Spiegel und Glas

Bitte melden Sie keine Spiegel/ Spiegeltüren oder Gegenstände aus Glas wie Glasvitrinen, Glastische, Aquarien usw. zur Sperrmüllabfuhr an. Diese Gegenstände können wegen der damit verbundenen hohen Unfallgefahr nicht mit den Sperrmüllfahrzeugen abgefahren werden. Durch das Verpressen der Gegenstände beim Beladen des Fahrzeugs zerbrechen diese Gegenstände und es besteht die Gefahr, dass Müllwerker oder Passanten durch herumfliegende Splitter sehr schwer verletzt werden können.

 

Trennen Sie deshalb bitte Gegenstände aus Glas (Glastische, Glasvitrinen, Aquarien usw.) sowie Spiegel und solche Gegenstände, die fest mit Spiegeln (z.B. Schlafzimmer- oder Garderobenschranktüren) oder Glas (Vitrinentüren) verbunden sind, von den restlichen Sperrmüllgegenständen und entsorgen diese an den Wertstoffhöfen über die Restabfallcontainer.

 

Weitere Änderungen:

Aufgrund gesetzlicher Änderungen können auch elektrische oder elektronische Bauteile an Einrichtungsgegenständen und Möbeln (bspw. Beleuchtung am Kleiderschrank) nicht mehr bei der Sperrmüllabfuhr mitgenommen werden. Trennen Sie diese Bauteile bitte vom Möbelstück und entsorgen diese als Elektroaltgerät über die Wertstoffhöfe. Gegenstände mit nichttrennbaren Bauteilen (bspw. Elektrische Fernsehsessel) werden weiterhin im Rahmen der Sperrmüllabfuhr abgefahren.

 

Die Wertstoffhöfe in Ihrer Nähe finden Sie über das Abfall-Navi des Landkreises Fulda.

Wir kaufen regional!

Südwest Gutschein als perfekte Geschenkidee im Bürgerbüro der Gemeinde Hosenfeld erhältlich

mehr lesen

Sie haben Fragen - Wir haben die Antworten

Sie erreichen außerhalb der Sprechzeiten der Gemeinde Hosenfeld die Behördenauskunft "115"

Die Behördennummer 115 ist Ihre erste Anlaufstelle für Verwaltungsfragen aller Art.

Wir beantworten die häufigsten Bürgeranfragen - von A wie Anmeldung bis Z wie Zulassung.

Egal, wer in Kommune, Land oder Bund zuständig ist.

 

Die Vorteile der 115

Mit der Behördennummer entfällt für Sie die aufwendige Suche nach dem zuständigen Amt, den Telefonnummern und Öffnungszeiten.

 

Die freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 115 Servicecenter können schnell und kompetent zuverlässige Antworten auf Ihre Fragen geben.

 

Was kostet der Anruf bei der Behördennummer 115?

Sie erreichen die 115 zum Ortstarif. Sie ist in vielen Flatrates enthalten.

 

Unser 115 Serviceversprechen an Sie ist:

- Die 115 ist Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr erreichbar.

- 75 Prozent der 115-Anrufe werden innerhalb von 30 Sekunden durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter angenommen.

- 65 Prozent der 115-Anrufe werden beim ersten Kontakt beantwortet.

- Wenn nicht, dann erhält der Anrufer innerhalb von 24 Stunden während der Servicezeiten eine Rückmeldung, je nach Wunsch per E-Mail, Fax oder Rückruf.

 

Weitere Informationen zur 115 erhalten Sie unter www.115.de

Gemeindeverwaltung Hosenfeld

Kirchpfad 1
36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-30
E-Mail: kontakt@gemeinde-hosenfeld.de

Außenstelle Bauabteilung:

Kirchpfad 2

36154 Hosenfeld

Telefon: 06650 - 9620-0
Telefax: 06650 - 9620-25
E-Mail: bauabteilung@gemeinde-hosenfeld.de

Sprechzeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch:                14:00 – 19:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung